Brockenburg (Sachsenstrasse 5/6)

 

Gerüchte erzählen, dass Meininger Juden dieses Haus aus den Trümmern („Brocken“) des großen Meininger Stadtbrandes im September 1874 erbauten. Bis 1941 gehörte das Haus einer jüdischen Familie. Ab 1941 diente es als Ghettohaus. Jüdische Bürgerinnen und Bürger wurden hierher eingewiesen und ab 1942 in die Vernichtungslager deportiert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2012 Brockenburg
Joomla theme by hostgator coupons